Neues Release: GIPS 8.5

itwh GmbHGIPSNeues Release: GIPS 8.5

Die Entwicklung von GIPS Version 8.5 hat sich – neben den notwendigen Anpassungen für die Anbindung an die aktuellen Produkte von Autodesk und Bricsys – auf die Optimierung von Arbeitsabläufen im Längsschnitt konzentriert. Es ist jetzt möglich konstruktive Werkzeuge, welche bisher nur in der Netzansicht zur Verfügung standen, wie z.B. „Gefälle zuordnen“, direkt in der Längsschnittansicht anzuwenden. Zudem können jetzt definierte Längsschnitte über die Mehrfachzuweisung angepasst werden. Des Weiteren wurde der Import von Shapefiles erweitert. Zusätzlich zu Flächendaten können jetzt alle Kanalnetzelemente aus diesem Datenformat importiert werden. Das Modell hat neue Attribute erhalten, um dezentrale Abwasserbehandlungen nach DWA-A 102 zu unterstützen. Außerdem stehen jetzt freidefinierbare Risikoklassen nach DWA-A 118 zur Verfügung.

Hinweis: Mit der Version 8 erstellte Projektdaten können nicht mit der Vorgängerversion 7 bearbeitet werden.

Softwareneuheiten dieser Version

  • Kompatibilität mit aktuellen Autodesk- und Bricsys-Produkten
  • Konstruktive Bearbeitung im Längsschnitt
  • Längsschnitt in der Mehrfachzuweisung
  • Datenübernahme aus Shapefiles für alle Elementtypen
  • Dezentrale Abwasserbehandlungen nach DWA-A 102
  • Freidefinierbare Risikoklassen ersetzen Bebauungsklassen (DWA-A 118)
  • Transporthaltungen
  • Haltungen scheitelgleich anschließen
  • Neue Ganglinien
  • Neue Einfärbungen
  • Optimierung Algorithmus für automatische Haltungsflächengenerierung
  • Erweiterung Darstellung von Bauwerken
  • Modellübersicht und Prüfungen
  • Proxyeinstellungen

Eine ausführliche Beschreibung der neuen Funktionen finden Sie in den Release Notes.

< Zum vorherigen Post