• de
+49 511 97193-0      loading...       Youtube      RSS

Kurse

Übersicht der Kurse für Benutzer der itwh-Software

Die Kurse sind einer begrenzten Problemstellung aus dem Fachgebiet der Stadthydrologie gewidmet und richten sich an Benutzer der itwh-Software aus Ingenieurbüros und Verwaltung, die

  • ein grundlegendes Verständnis aus den Fachgebieten Stadtentwässerung, Wasserwirtschaft, Hydrologie und Hydraulik mitbringen und
  • Berechnungen für Kanalnetze selbst durchführen oder
  • Berechnungsergebnisse bewerten möchten.

Inhalt

Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen bildet das praxisrelevante Arbeiten mit den vorgestellten Berechnungsverfahren und Simulationsmodellen den Schwerpunkt der Kurse. Im Preis inbegriffen ist die aktuelle Demoversion der im Kurs verwendeten Software, Unterrichtsmaterialien sowie das Mittagessen und die Getränke. Unsere Kurse und Kursunterlagen werden vornehmlich in deutscher Sprache angeboten. Nach der Kursteilnahme erhält jeder Teilnahme ein Zertifikat über den Kursinhalt. Die mit „*“ gekennzeichneten Kursteile sind Teile einer thematisch zusammenhängenden Kursserie, können aber auch einzeln gebucht werden.

Kosten

Jeder Kurstag kostet 300 € zzgl. MwSt. Sie erhalten 50% Nachlass auf die Kursgebühr ab dem 2. Kursteilnehmer aus demselben Unternehmen bei gleichzeitiger Anmeldung zum selben Kurs. Für Hochschulangehörige von Hochschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die Kursteilnahme kostenfrei. Benötigen Sie über die regulären Kursinhalte hinaus weiteres Wissen? Nutzen Sie die Einzeleinweisung oder Kurse nach Vereinbarung!

Themen

Berechnung von Speicherbauwerken
Mischwasserentlastung (KSA)* 2 Tage Grundkurs
  • Einführung in die Mischwasserproblematik: Diskussion von Zielgrößen, Erläuterung der Langzeitsimulation, geltende Normen und DWA-Arbeitsblätter (wie A128, A102, A177)
  • Einführung in die itwh-Software KOSIM, Vorstellung und Erläuterung der modelltechnischen Grundlagen der Schmutzfrachtberechnung, Möglichkeiten und Grenzen sowie die Berechnungen von Beispielen
Zu den Terminen
Mischwasserentlastung (KSB)* 1 Tag Aufbaukurs
  • Einführung in die Mischwasserproblematik: Diskussion von Zielgrößen, Erläuterung der Langzeitsimulation, geltende Normen und DWA-Arbeitsblätter (wie A128, A102, A177)
  • Einführung in die itwh-Software KOSIM, Vorstellung und Erläuterung der modelltechnischen Grundlagen der Schmutzfrachtberechnung, Möglichkeiten und Grenzen sowie die Berechnungen von Beispielen
Zu den Terminen
Grafische Kanalnetzplanung mit GIPS (CAD)
Grafische Kanalnetzplanung in GIPS mit AutoCAD und BricsCAD (GIA) 2 Tage Grundkurs
  • Datenerfassung und Bestandspflege
  • CAD-Konstruktionen von Stadtentwässerungssystemen
  • Datenanalyse und grafische Darstellung der Berechnungsergebnisse
Zu den Terminen
Grafische Kanalplanung mit FOG (GIS)
Grundlagen FOG 2 Tage Grundkurs
  • Grafische Kanalplanung mit FOG und intensive Übungen anhand verschiedener Beispiele
  • Bearbeitung von Kanalobjekten, Übernahme und Fehlerprüfung von Fremddaten, manuelle und automatisierte Flächenzuordnung, automatisierte Bereinigung von Topologiefehlern
Erstellung von Themenplänen und grafische Darstellung von Berechnungsergebnissen Der Kurs ist Bestandteil der Kurswoche „Urbane Sturzfluten komplett“ Zu den Terminen
Kanalnetzberechnung mit HYSTEM-EXTRAN
Kanalnetzberechnung mit HYSTEM-EXTRAN (KNA)* 2 Tage Grundkurs Generelle Einführung in das Thema „Kanalnetzberechnung“
  • Definition und Erläuterung der Ziele einer Kanalnetzberechnung
  • Geltende Normen und Arbeitsblätter
  • Einführung in die itwh-Software HYSTEM-EXTRAN
  • Erläuterung der Eingangsdaten für eine Kanalnetzberechnung
  • Durchführung einer Kanalnetzberechnung an einem praktischen Beispiel
Zu den Terminen
Kanalnetzberechnung mit HYSTEM-EXTRAN (KNB)* 1 Tag Aufbaukurs
  • Verwaltung und Aktualisierung von Daten und Massendaten innerhalb von HYSTEM-EXTRAN einschließlich der Nutzung von Kartenmaterial aus dem Bereich Open Geo Data
  • Nachweis von Häufigkeiten nach dem DWA-A118 und Kennenlernen weiterer Möglichkeiten des Moduls LANGZEIT
  • Einübung weiterer Einsatzmöglichkeiten von HYSTEM-EXTRAN wie z.B. Schmutzfrachtberechnung, Modellkalibrierung und Bemessung von Rückhalteräumen nach DWA A117 bzw. A138.
Zu den Terminen
Kursreihe: Urbane Sturzfluten komplett
Einführung in ArcGIS (2DA)* 1 Tag
  • Einführung in ArcGIS als Grundlage für Überflutungs- und Kanalnetz-Modellierung mit Erstellung von Geodaten und Nutzung vorhandener Daten
  • Arbeiten mit Geodaten (Editierung, Feldberechnungen, Tabellenverbindungen, Geoprozessing) und deren Darstellung mit Hilfe von Symbolen und Beschriftungen
  • Analyse von Geodaten durch Abfragen
  • Plandarstellung mit Layouts und Verwendung des Kartenexports
Zu den Terminen
Grundlagen FOG (FGB)* 2 Tage
  • Grafische Kanalplanung mit FOG und intensive Übungen anhand verschiedener Beispiele
  • Bearbeitung von Kanalobjekten, Übernahme und Fehlerprüfung von Fremddaten, manuelle und automatisierte Flächenzuordnung, automatisierte Bereinigung von Topologiefehlern
  • Erstellung von Themenplänen und grafische Darstellung von Berechnungsergebnissen
Zu den Terminen
Urbane Sturzfluten und Überflutung (2DB)* 2 Tage Gefährdungsanalyse mit HYSTEM-EXTRAN 2D
  • Grundlage der Modellierung und Analyse von starkregenbedingten Überflutungen mit dem itwh-Softwarepaket „Urbane Sturzfluten“ nach DWA-M119 und DIN EN 752
  • Aufbau von 2D-Oberflächenabflussmodellen und Kopplung an Kanalnetzmodelle
  • Methoden der Ergebnisauswertung, z.B. die Erstellung von Starkregen-Gefahrenkarten
Zu den Terminen
Radarregendaten in der Stadtentwässerung (NVIS)
Einführung in die Grundlagen der Radarmessung (RDA) 2 Tage Grundkurs
  • Einführung in die Grundlagen der Radarmessung zur Anwendung in der Stadtentwässerung
  • Erläuterung der Aufbereitung von Radarregendaten sowie die Analyse und Kurzfrist-Regenvorhersage (Prescan) von Regenereignissen
Zu den Terminen
Urbane Sturzfluten und Überflutung
Gefährdungsanalyse mit HYSTEM-EXTRAN 2D (2DB) 2 Tage
  • Grundlage der Modellierung und Analyse von starkregenbedingten Überflutungen mit dem itwh-Softwarepaket „Urbane Sturzfluten“ nach DWA-M119 und DIN EN 752
  • Aufbau von 2D-Oberflächenabflussmodellen und Kopplung an Kanalnetzmodelle
  • Methoden der Ergebnisauswertung, z.B. die Erstellung von Starkregen-Gefahrenkarten
Der Kurs ist Bestandteil der Kurswoche „Urbane Sturzfluten komplett“. Zu den Terminen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr Infos finden Sie hier:
EinverstandenDatenschutzeinstellungen

GDPR

  • Datenerfassung auf unserer Website
  • Google Maps

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieterin ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, ist Google Maps deaktiviert, wenn Sie unsere Website das erste Mal betreten. Eine direkte Verbindung zu den Servern von Google wird erst hergestellt, wenn Sie Google Maps selbstständig aktivieren (Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Auf diese Weise wird verhindert, dass Ihre Daten schon beim ersten Betreten der Seite an Google übertragen werden.

Nach der Aktivierung wird Google Maps Ihre IP-Adresse speichern. Diese wird anschließend in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat nach der Aktivierung von Google Maps keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.