• de
  • en
+49 511 97193-0      loading...       Youtube      RSS

GipsOI

Modul für GIPS zur optischen Inspektion (OI)

Nutzen Sie die Daten einer rechnergestützten Schadensbewertung für die automatisierte Erstellung von Schadensplänen im Grafischen Informations- und Planungssystem GIPS oder GIPS-Light.

Funktionalitäten der Software

Neben dem Nachweis der hydraulischen Leistungsfähigkeit (siehe HYSTEM-EXTRAN) ist die Kenntnis über den bautechnischen Zustand eines Kanalnetzes für den Planer und den Betreiber von zentraler Bedeutung. OI ermöglicht die rechnergestützte Schadensbewertung von beliebigen Kanalnetzen auf der Grundlage der Daten einer optischen Inspektion. Dabei werden die umfangreichen Inspektionsdaten aus ISYBAU-Dateien in den Formaten ISYBAU 2017, ISYBAU 2013, ISYBAU 2006, ISYBAU 2001 oder ISYBAU 1996 eingelesen, ggf. ergänzt oder korrigiert und schließlich ausgewertet und klassifiziert, so dass sich der Zustand des untersuchten Kanalnetzes anhand weniger Kenngrößen zusammenfassend charakterisieren lässt.

Durch “GipsOI” werden die Programme GIPS und OI zusammengeführt. GIPS-Anwender haben die Möglichkeit, die Ergebnisse der Zustandsbewertung aus OI einzulesen und in ihrer DWG-Datei darzustellen. In kürzester Zeit können übersichtliche Inspektions- und Bewertungspläne angefertigt werden, die sich als Grundlage für die Entwicklung optimierter Sanierungspläne heranziehen lassen.

GipsOI ergänzt die GIPS-Anwendung um ein zusätzliches Menü, das alle notwendigen Funktionen für die Konfiguration der Inspektions- und Bewertungspläne und für den Zugriff auf das mitgelieferte OI zur Verfügung stellt. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind extrem flexibel gehalten. Der Zugriff auf OI-Eingabedialoge (z. B. auf den Datensatz einer bestimmten Haltung) ist direkt über die grafische Auswahl in GIPS möglich.

GipsOI arbeitet auch mit GIPS-Light zusammen. Da GIPS-Light gegenüber GIPS über einen etwas geringeren Funktionsumfang verfügt, können Daten von Hausanschlussleitungen innerhalb von GIPS-Light nicht konfiguriert und nicht neu gezeichnet werden.

Produktumfang

Das von GipsOI zur Verfügung gestellte Menü in GIPS bietet u.a. die folgenden Funktionalitäten:

  • Verwaltung mehrerer verschiedener Verbindungen zu OI-Projekten innerhalb einer GIPS-Datei
  • Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten* für die Darstellung (z. B. Schriftgrößen, Layerfarben, Erstellung einer Legende etc.) (* für Leitungsdaten nicht innerhalb von GIPS-Light)
  • Verwaltung mehrerer Konfigurations-Definitionen innerhalb einer GIPS-Datei (mit Standard-Konfigurationen für Verbindungen für die ISYBAU-Formate 01/96, 06/01, XML-2006 und XML-2013)
  • Erzeugung von Inspektions- und Bewertungsplänen für das gesamte Kanalnetz oder für frei wählbare Teilbereiche
  • Export ausgewählter Inspektions- und Bewertungspläne in eine separate Zeichnungsdatei
  • Zugriff auf die OI-Eingabedialoge für Schacht- und Haltungs-/Leitungsdaten* durch einfaches Anklicken des gewünschten Elementes in GIPS (* Leitungsdaten nicht innerhalb von GIPSLight)
  • Direkter Wechsel zu OI und damit Zugriff auf den vollständigen OI-FunktionsumfangRechenläufe

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Weitere Informationen

Systemvoraussetzungen

  • GIPS 8.2 / GIPS-Light 8.2
  • OI 7.3
  • Betriebssystem: Windows 10 ab Version 1803, 64-Bit (empfohlen), Windows 7 mit SP1, 64-Bit
  • Aktiviertes Windows-Feature: Internet Explorer 11
  • .NET Framework 4.6.2 (wird ggf. mitinstalliert)
  • Bildschirmauflösung mind. 1024×768 Pixel
  • Autodesk AutoCAD 2018, 2019, 2020 (nicht LT)
  • Bricsys BricsCAD V18, V19 – Pro / Platinum

Grundpreise (zzgl. MwSt.)

Erstlizenzen Einzelplatz

  • Einzelplatzlizenz: 3000,00 €

Das Programm OI ist im Lieferumfang von GipsOI 7 enthalten. Den Preis für GIPS entnehmen Sie bitte der entsprechenden Produktinformation.

25% Aufschlag für Netzwerklizenzen.

Für Folgelizenzen (Einzelplatz- oder Netzwerklizenz) gilt unsere Rabattstaffel.

Update-Preise sowie Preise für Pflegeverträge (Betreuung und/oder Support) erhalten Sie auf Anfrage.

Nutzen Sie auch unsere praxisorientierten Schulungsangebote.

Interessiert?

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Sie!
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr Infos finden Sie hier:
EinverstandenDatenschutzeinstellungen

GDPR

  • Datenerfassung auf unserer Website
  • Google Maps

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieterin ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, ist Google Maps deaktiviert, wenn Sie unsere Website das erste Mal betreten. Eine direkte Verbindung zu den Servern von Google wird erst hergestellt, wenn Sie Google Maps selbstständig aktivieren (Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Auf diese Weise wird verhindert, dass Ihre Daten schon beim ersten Betreten der Seite an Google übertragen werden.

Nach der Aktivierung wird Google Maps Ihre IP-Adresse speichern. Diese wird anschließend in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat nach der Aktivierung von Google Maps keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.